HOME   Home

Über uns

Der bundesweite Koordinierungskreis gegen Menschenhandel KOK e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem europäischen Netzwerk gegen Menschenhandel La Strada International das Projekt 'datACT - data protection in anti-trafficking action' zur Stärkung des Datenschutzes für Betroffene von Menschenhandel entwickelt. datACT verfolgt das Ziel, die Rechte von Betroffenen des Menschenhandels auf Privatsphäre, Autonomie und Schutz der persönlichen Daten in Deutschland und anderen europäischen Ländern zu stärken.

datACT wird MitarbeiterInnen von Fachberatungsstellen europaweit in verschiedenen Bereichen des Datenschutzes schulen, z.B. den Schutz der Vertraulichkeit zwischen BeraterIn und den Betroffenen von Menschenhandel zu stärken, europäische Datensammlungsverfahren darin zu unterstützen, mit anonymisierten Informationen zu arbeiten, sowie Betroffene von Menschenhandel über Kontrollverfahren zur Sicherung ihrer persönlichen Daten zu informieren.

© KOK- Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.