HOME   Home
17.02.2015 13:46 Alter: 3 Jahr(e)

taz: Artikel zur Meldepflicht von Sexarbeiter*innen


Bärbel Heide Uhl im Interview mit Heide Oestreich

Am 16.02.2015 erschien in der taz der Artikel "Sex soll Privatsache bleiben", der sich kritisch mit dem geplanten Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Meldepflicht von Sexarbeiter*innen auseinandersetzt. Aus Sicht des Datenschutzes wirft eine Anmeldepflicht für Sexarbeiter*innen erhebliche Probleme auf, da es sich bei Erhebungen über Sexarbeit um besonders "sensible Daten" im Sinne des Artikels 8 der Datenschutzrichtlinie der EU handelt.

Den vollständigen Artikel der taz finden Sie hier.


© KOK- Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.