HOME   Home
  • Recht auf Information
  • Recht auf Zugang zu eigenen personenbezogenen Daten
  • Recht auf Berichtigung der Daten
  • Recht auf Sperrung der Daten
  • Recht auf Löschung der Daten
  • Recht auf Widerspruch gegen Weitergabe der Daten
  • Recht auf Entschädigung

datACT - der Schutz der Privatsphäre ist ein Menschenrecht

  • Claudia Aradau - King’s College London

  • Alexander Dix - Berliner Datenschutzbeauftragter

  • padeluun - Digital Courage

  • Werner Hülsmann - Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung

  • Projektkoordinatorin Bärbel Heide Uhl

  • Gulnara Shahinian - UN Sonderberichterstatterin über zeitgenössische Formen der Sklaverei

  • TeilnehmerInnen eines Workshops

  • Thilo Weichert - Datenschutzbeauftragter Schleswig-Holstein

  • Podiumsdiskussion: Entwicklungen im europäischen Datenschutz und die Rechte von marginalisierten Gruppen

  • Maria Giovanna Manieri - PICUM

  • Podium: Datensammlung, Identifizierung Betroffener von Menschenhandel und das Recht auf Privatsphäre

  • Jan van Dijk - Tilburg University

  • Birgit Schweikert - BMFSFJ

  • Marjan Wijers - Europäische Menschenrechtsexpertin

  • Julia Planitzer - Boltzmann Institut für Menschenrechte

  • Marieke van Doorninck - La Strada International

Das Projekt datACT ist eine Kooperation des KOK e.V. – bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel – und La Strada International.

Ziel des Projekts datACT ist die Stärkung der Rechte von Betroffenen des Menschenhandels auf

  • Privatsphäre
  • Autonomie
  • Schutz der persönlichen Daten

Die Projektlaufzeit erstreckte sich von November 2012 bis Januar 2015. Währenddessen verfolgte datACT durch Forschung, internationale Vernetzung, Trainings und Öffentlichkeitsarbeit die Umsetzung dieser Ziele. Zurzeit wird aktiv an der Finanzierung eines Folgeprojekts gearbeitet.

Dienstag, 15. September 2015

TRACE Workshop: The role of technology in human trafficking

Am 29. September 2015 findet an der Tilburg University, Niederlande, ein Workshop des Projekts TRACE - TRafficking as A Criminal Enterprise - statt.

Erleichtern Technologien Menschenhandel?Wie können Technologien die Prävention... lesen

Freitag, 31. Juli 2015

Einverständniserklärung zur Veröffentlichung und Weitergabe personenzogener Daten und Informationen

Der KOK e.V. hat im Rahmen des Projekt datACT-data protection in anti-trafficking action- zusammen mit Datenschützern des Forums Informatiker*innen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) eine... lesen


Donnerstag, 12. März 2015

Besprechung des Praxisleitfadens " Herausforderungen des Datenschutzes in der Politik gegen Menschenhandel"

Am 12.03.2015 veröffentlichte der Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) Dr. Thilo Weichert auf der Seite des virtuellen Datenschutzbüros eine kurze Besprechung der im Rahmen von datACT... lesen

Dienstag, 17. Februar 2015

taz: Artikel zur Meldepflicht von Sexarbeiter*innen

Bärbel Heide Uhl im Interview mit Heide Oestreich

Am 16.02.2015 erschien in der taz der Artikel "Sex soll Privatsache bleiben", der sich kritisch mit dem geplanten Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Meldepflicht... lesen


Dienstag, 17. Februar 2015

Veröffentlichung: Herausforderungen des Datenschutzes in der Politik gegen Menschenhandel - Ein Praxisleitfaden

Im Rahmen der europäischen NGO Inititative datACT – data protection in anti-trafficking action hat der KOK in Zusammenarbeit mit dem europäischen Netzwerk gegen Menschenhandel La Strada International den Praxisleitfaden... lesen

Dienstag, 16. Dezember 2014

Teilnahme an der Konferenz European Crime Prevention Network (EUCPN)

Vom 04. bis 05. Dezember 2014 fand in Rom die „Best Practice Conference“ des European Crime Prevention Network (EUCPN) statt. Der thematische Schwerpunkt der Konferenz lag in präventiven Maßnahmen zur Bekämpfung des... lesen


Montag, 15. Dezember 2014

Interview mit Bärbel Heide Uhl: "Opfer und ihr Recht auf Datenschutz"

Am 13.12.2014 beschäftigte sich der Deutschlandfunk in seiner Sendung "Computer und Kommunikation" mit dem Thema Opfer und ihr Recht auf Datenschutz.

datACT-Projektkoordinatorin Bärbel Heide Uhl wurde eingeladen, um im... lesen

Donnerstag, 27. November 2014

Konferenz: Risky Business: Transparency, Technology, Security, and Human Rights

Die diesjährige Open-Up-Konferenz des Omidyar Netzwerks bringt unter dem Thema "Risky Business: Openess, Security, Technology" Datenschutzaktivist*innen, Regierungsvertreter*innen, Journalist*innen, Führungskräfte des... lesen


Freitag, 25. Juli 2014

Neuerscheinung: Dr. Bärbel Heide Uhl: Die Sicherheit der Menschenrechte - Bekämpfung des Menschenhandels zwischen Sicherheitspolitik und Menschenrechtsschutz

Die Verabschiedung der UN-Konvention gegen transnationale organisierte Kriminalität im Jahr 2000 (UNTOC) führte zur Institutionalisierung des Politikfeldes Menschenhandelsbekämpfung durch zahlreiche nationale und internationale... lesen

Donnerstag, 24. Juli 2014

Urteil des EuGH: Datenschutzrecht im Kontext von Verwaltungsverfahren

Am 17. Juli urteilte der Europäische Gerichtshof über die Fälle zweier niederländischer AsylbewerberInnen, die auf Einsicht in ihre Akten klagten. Laut dem Urteil ist eine Einsicht in die gesamte Falldokumentation des... lesen


Dienstag, 15. April 2014

EuGH kippt EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung

Der europäische Gerichtshof hat am 08. April die umstrittene „Richtlinie 2006/24/EG über Vorratsspeicherung der Daten“ für ungültig erklärt. Die Richtlinie widerspricht somit dem europäischen Recht und stellt „einen Eingriff von... lesen

Mittwoch, 05. Februar 2014

Video zur Konferenz "At the intersection of smuggling and trafficking" im Europäischen Parlament

Am 29.01.2014 fand im europäischen Parlament in Brüssel die Konferenz "At the Intersection of Smuggling and Trafficking: the European Response to the Vanishing of Human Beings" statt. Bärbel Uhl (datAct/KOK) war, neben... lesen


Dienstag, 28. Januar 2014

Pressemitteilung Internationalen Tag der Privatsphäre

Betroffene von Menschenhandel benötigen besonderen Schutz ihrer Privatsphäre!

Sammlung, Weitergabe und Verarbeitung personenbezogener Daten rücken auch im Bereich der Maßnahmen gegen Menschenhandel immer mehr in den Fokus von... lesen

Dienstag, 26. November 2013

Stellungnahme und Pressemitteilung zur Einrichtung von Berichterstattungsstellen zu Menschenhandel

Anlässlich des internationalen Tages gegen Gewalt gegen Frauen am 25.11.2013 hat der KOK eine Pressemitteilung herausgegeben, in der er zum Thema Einrichtung einer Berichterstattungsstelle zu Menschenhandel in Deutschland... lesen


Dienstag, 01. Oktober 2013

Pressemitteilung zur datACT-Konferenz

Auch Betroffene von Menschenhandel haben ein Recht auf Privatsphäre und benötigen Schutz vor Überwachung!

Vom 25. bis zum 27. September fand in den Räumen der Bremer Landesvertretung in Berlin die europäische Konferenz... lesen

Dienstag, 17. September 2013

Einladung zur Auftaktveranstaltung der europäischen datACT Konferenz

Der Schutz der Privatsphäre ist ein Menschenrecht! Unter diesem Motto steht die europäische Konferenz "Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung für marginalisierte Gruppen: eine Herausforderung in der Politik zur... lesen


Mittwoch, 17. April 2013

KOK-Pressemitteilung: Veröffentlichung der Eurostat Statistiken zu Menschenhandel 2013

Am 15.04.2013 präsentierte EU-Kommissarin Cecilia Malmström die Eurostat Statistiken zu Menschenhandle. KOK e.V. unterstütz das Unterfangen, durch die Erhebung von EU-weiten vergleichbaren Daten mehr Kenntnisse für die effektive... lesen

© KOK- Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.